Rundrunde um den Hohentwiel

Das herrliche, sonnige Wetter bietet die perfekte Gelegenheit für eine kleine Rundwanderung um Singeners Hausberg, den Hohentwiel. Auf dem Hohentwiel thront eine der größten Festungsruinen Deutschlands, die auch weit in der Ferne noch zu sehen ist.

Die circa 11 Kilometer lange Tour bietet herrliche Blicke über den Bodensee mit der Insel Reichenau und die Alpenkette. Durch den fast wolkenlosen Himmel und der klaren Luft hatten wir einen wundervollen Panoramablick auf die Schweizer Alpen. Ein Anblick, von dem man nie genug bekommen kann. Ein absolutes Muss, ist der Besuch der Burgruine Hohentwiel.

Festungsruine Hohentwiel

Auf dem drei Kilometer langen Vulkan-Pfad, ein Lehrpfad und Teil der Rundrunde um den Hohentwiel, erfährt man zudem auf mehreren Tafeln Spannendes über die Besonderheiten des Hohentwiel und seine Geheimnisse.
Auf teils unbefestigten und schmalen Wegen ging ein einmal rund um den Hohentwiel und die darunter liegenden Weinbergen.

Ausblick Richtung Bodensee
Alpenpanorama
Blick auf den Säntis und die Churfürsten

Da wir keine feste Route hatten, kann ich euch keine Wegbeschreibung geben, aber ich verlinke euch die offizielle Strecke auf outdooractive.com (https://out.ac/p7IO). Dort findet ihr alle Informationen, wenn ihr auch Lust bekommen habt, die Burgruine und Deutschland höchstgelegenen Weinberg einen Besuch abzustatten.

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s